You are the only one
2016/2017, You are the only one, Einzelausstellung + Publikation
Kunstmuseum Luzern

Videoinstallation
Beamer, Lautsprecher, Kopfhörer, 09:18 min loop 5 x 2.7 x 4 m

Ausgangspunkt für diese Videoinstallation ist die Plattform ArtFacts.Net™. Diese nutzt einen Algorithmus, um Künstlerinnen und Künstler aufgrund ihrer Ausstellungsbeteiligung zu bepunkten und in einer Rangliste zu präsentieren. Das Video besteht hauptsächlich aus einer langen computergenerierten, 3D-animierten Kamerafahrt durch eine leere, mit Stellwänden bestückte Messearchitektur. Die stille Kamerafahrt durch die leeren Räume wird immer wieder durch eine computergenerierte Stimme gestört, die Künstler-Rankings verkündet, oder durch eine menschliche Stimme begleitet, die Satzfragmente aus dem Internet rezitiert. Immer wieder wird selbstaufgenommenes Videomaterial oder Szenen eines Ski Rennens mit der computergenerierten Architektur und den Stimmen aus dem Off verflochten.

using allyou.net